Für Kontaktfreudige

Judo-News

Quelle: L. Wickert

Westdeutsche Meisterschaft U18

Gleich sechs Athleten des TSV hatten sich für die WdEM U18 qualifiziert. Leonie Wickert und Arne Schorn konnten sich nach harten Kämpfen über die Bronze-Medaille freuen.


In der Gewichtsklasse -55kg startete Elias Radke mit zwei "Freilosen" in das Turnier. Seinen ersten Kampf gegen Kevin Werchau vom Lüner SV konnte Elias für gewinnen. Den Folgekampf gegen Marc Ivtchenko vom SSF Bonn verlor Elias, sodass er in der Trostrunde weiterkämpfen musste. Im Kampf um den dritten Platz unterlag Elias gegen Florian Böcker (JC 66 Bottrop) und belegt den 5. Platz. 

Für Björn Konrad (-60kg) verlief der Turnierstart nicht wie erhofft. Er unterlag in der ersten Runde Nikita Djadin vom Selmer Judo-Club, sodass auch er den Weg durch die Trostrunde antreten musste. Dort konnte Björn gegen Lenard Klingenberg (TG Herford), Leonard Siegle (JC 71 Düsseldorf) und Luca Sgorzaly (PVSV Herford) gewinnen, ehe er von Arthur Akopjan gestoppt wurde. Nach starken Kämpfen erreicht Björn den Siebten Platz. 

Batu Ramadan, konnte seinen ersten Kampf bis 66kg gegen Sönke Biedermann (JC Greven) nahezu mühelos gewinnen. Im folgenden Kampf gegen Valeriu Capros (JSV Düsseldorf) unterlag er, und musste sich den Weg zur Medaille durch die Trostrunde kämpfen. Nach weiteren Siegen gegen David Erke und Julian Wesseling (TV Freudenberg) unterlag er im Kampf um den dritten Platz gegen Jahim Waldenburg(1. Godesberg Judo-Club). Somit beendet Batu das Turnier mit einem 5. Platz. 

Arne Schorn (-81kg) begann das Turnier mit einem Auftaktsieg gegen Numan Kaya (Datteln Judo-Club). Gegen Bogdan-Alexandru Petre (Beueler JC) konnte er sich nicht behaupten. In der Trostrunde siegte er gegen Philipp Essers (BFC Solingen) und Maik Nocke (JC Koriouchi Gelsenkirchen) ehe er im Kampf um den dritten Platz auch Devin Miller (TG Herford) besiegte. 

Sergej Lemeshko (-90kg) unterlag in seinem ersten Kampf dem späteren Vize-Westdeutschen meister Justus Weiler von JC Banzai Gelsenkirchen. Gegen Timo Debelius (. JJJC Lünen) konnte Sergej in der Trostrunde gewinnen, eher er Justin Postnikov (JC Lüdinghausen) unterlag und somit ohne Platzierung aus dem Turniergeschehen ausschied. 

Leonie Wickert, als einzige weibliche Athletin des TSV bei diesem hochkarätigen Turnier, trat in der Gewichtsklasse -52kg an. Gegen Johanna Beck (THC Westerkappeln) konnte sie mit einem Sieg in das Turnier starten. In der zweiten Turnierrunde unterlag Leonie gegen Veronika Pandzioch vom JC Haldern, der späteren Vize-Westdeutschen Meisterin. In der Trostrunde kämpfte sich die junge Leverkusenerin mit vorzeitigen Siegen gegen Lara Schulte (TuS Eichengrün Kamen), Michelle Feldhaus (Sport-Union Annen) und Sophia Wintergarten (Pulheimer SC) bis zum Kampf um die Bronze-Medaille vor. Dort wartete ihre Erstrunden-Gegnerin Johanna Beck erneut auf Leonie. Leonie bezwang die Gegnerin erneut und sicherte sich somit den 3. Platz bei der Westdeutschen Einzelmeisterschat U18. 

Wir gratulieren allen Athleten zu diesen tollen Ergebnissen !


Zurück

Telefon Ort E-Mail Navigation aufklappen Prev Next Häkchen Listenpunkt Navigation schließen Suche