Für Kontaktfreudige

Judo-News

6. Kampftag 1. Bundesliga Herren

Das Team aus Leverkusen hat endlich den 1.Heimsieg in der 1. Bundesliga errungen. In einem spannenden und nervenaufreibenden Duell zwischen Leverkusen und dem Judo Team aus Godesberg setzten sich die Leverkusener Männer mit 8:6 durch.

 


Schon im ersten Kampf wusste man, dass die Kämpfe verdammt eng werden, denn Jean Yves Bottieau (-73kg), der eigentlich ein sicherer Punktgarant ist, unterlag nach zwei Minuten im Golden Score und lies die Hoffnung auf die ersten Punkte erstmal in weite Ferne rücken. Doch unverhofft kommt oft. Es sollte der Tag des erst 17-jährigen Vincent Wieneke (-66kg) werden. Mit einem bärenstarken Kampf konnte er den erfahrenen Athleten Devin Waldenburg aus Godesberg über die volle Kampfzeit mit einer Waza-ari Wertung bezwingen. Nach dem anschließenden souveränen Sieg durch Joris Kuger (-81kg) und der Niederlagen durch Wolfgang Albach (-100kg) und Jannis Leonhardt (+100) konnte Joachim Bottieau (-90kg) den nächsten Punkt gegen Falk Petersilka holen. Dieser ist unter anderem Vize-Deutscher-Meister.
Nun lag es an dem erst 20-jährigen Christos Pintsis (-60kg), beim Stand von 3:3 die Nerven zu behalten. Durch einen Haltegriff konnte Christos die 4:3 Führung zur Pause ermöglichen.

Der zweite Durchgang dieser Begegnung startete fullminant. Mit drei Siegen in Folge durch Anthony Zingg (-73kg), Vincent Wieneke (-66kg) und Robin Gutsche (-81kg) konnte der Vorsprung auf 7:3 ausgebaut werden. Trotzdem sollte es nochmal unfassbar spannend werden. Nachdem die nächsten drei Kämpfe durch Wolfgang Albach (-100kg), Marc Schatten (+100kg) und Joachim Bottieau (-90kg) verloren wurden sollte es also wieder an Christos Pintsis (-60kg) liegen. Sein Gegner war niemand geringeres als Peer Radtke, gegen den Christos drei mal in Folge nicht gewinnen konnte. Doch an diesem Tag sollte es nicht so sein. Christos gelang durch einen Ko-uchi-gari die entscheidende Wertung und besiegelte den Endstand von 8:6!!!

Nach nun 4 verlorenen Kampftagen in Folge konnte somit endlich wieder ein Sieg errungen werden. Trotzdem darf dieser Sieg nicht überbewertet werden, denn noch sind wir auf dem 7. Platz in der Tabelle der 1. Bundesliga. Sollten am Ende der Saison zwei Teams den Gang in die 2.Liga antreten müssen (die Regelung ist vom DJB noch nicht eindeutig verabschiedet), wäre nach jetzigem Stand auch das Team von Leverkusen einer dieser Abstiegskandidaten. Genau deswegen sind die nächsten drei Kampftage umso wichtiger. Jeder Punkt kann helfen den Abstieg doch noch zu verhindern. Am 30.06.2018 geht es nach Bottrop zu einem sehr schweren Auswärtskampf.  

Unser nächster Heimkampf findet am 15.09.2018, in der Judohalle statt. Wir würden uns freuen, erneut vor zahlreichen Fans unsere Bestleistung abzurufen.
Also kommt vorbei !

Text: Robin Gutsche


Zurück

Telefon Ort E-Mail Navigation aufklappen Prev Next Häkchen Listenpunkt Navigation schließen Suche