Für Kontaktfreudige

Judo-News

Quelle: TSV-intern

2. Kampftag Verbandsliga Männer Nordrhein

Die Leverkusener Mannschaft siegt vor heimischer Kulisse mit 8:2 gegen den TSV Viktoria Mülheim.


Durch den Rückzug einer Mannschaft aus der Verbandsliga Nordrhein war der TSV Bayer 04 Leverkusen nun auch Ausrichter des zweiten Kampftags geworden. Nun ging es schon am Samstag, den 30.06.2018 weiter mit lediglich einer Begegnung im heimischen Dojo. Zu Gast war die Mannschaft vom TSV Viktoria Mülheim. Die 2. Mannschaft des TSV Bayer 04 Leverkusen konnte dabei auf fast alle Kämpfer, die für diese Saison gemeldet sind, zurückgreifen und trat somit mit 12 Mann an. Im Vergleich zum letzten Kampftag musste aber auf Kevin Resag verzichtet werden, der an diesem Tag der Bundesligamannschaft aushalf. Dafür waren heute seine Brüder Tim und Jan Resag, Tim Louven sowie Leon und Dennis Kary mit dabei.

Es war natürlich klar, dass nicht jeder seinen Einsatz bekommen würde, daher wurde überlegt, wie gesetzt wird. Für den ersten Durchgang entschied das Team mit Tim Resag (-66 Kg), Jan Resag (-73 Kg), Leon Kary (+90 Kg), Timo Ellrich (-81 Kg) und Lukas Kampa (-90 Kg) zu starten. Mülheim konnte die Klasse -66 Kg nicht besetzen, daher ging der erste Punkt des Tages kampflos an Tim. In der Folge konnten auch Jan, Leon und Timo ihre Kämpfe gewinnen. Durch den Sieg von Kyriakos Papadopoulos gegen Lukas Kampa stand es nach der Hinrunde nun 4:1 für den Gastgeber.

Für die Rückrunde war der Ehrgeiz gepackt. So sollte zwar wieder getauscht werden, damit alle die Chance hatten zu kämpfen, allerdings wollte das Team auch hier erneut gewinnen. Daher schickte die Mannschaft die folgenden Kämpfer in das Rennen: Jan Resag (-66 Kg), Fabian Kubina (-73 Kg) Jan-Luca Schatten (+90 Kg), Timo Ellrich (-81 Kg) und Christopher Schmidt (-90 Kg). Lediglich Fabian Kubina gab seinen Punkt an die Gegner ab, die anderen Kämpfe gingen auf das Konto der Starter vom TSV.

Endstand dieser Verbandsligabegegnung: Ein ungefährdetes 8:2 für TSV Bayer 04 Leverkusen II.

Da die anderen Mannschaften ihre Kämpfe am darauffolgenden Sonntag hatten, wurde erst am 01.07.2018 deutlich, dass die Tabelle immer noch deutlich von unserer Mannschaft angeführt wird.

In den letzten 3 Begegnungen gegen JC Bushido Köln, MSV Duisburg (16.09.2018 in Duisburg) und das Judo Team Holten (11.11.2018 in Oberhausen) geht es also darum, die Tabellenführung zu verteidigen.

Text: Kevin Resag / Christopher Schmidt


Zurück

Telefon Ort E-Mail Navigation aufklappen Prev Next Häkchen Listenpunkt Navigation schließen Suche