Für Kontaktfreudige

Judo-News

1. Kampftag 2. Bundesliga Damen

Die TSV- Damenmannschaft startet mit zwei Niederlagen in die Liga-Saison 2019.


Vor heimischer Kulisse empfing die TSV-Damenmannschaft die Gastmannschaften des Judo-Team Hannover und des Judo-Teams Rheinland. Der Auftakt in die Saison 2019 verlief leider nicht wie gewünscht.

In der ersten Begegnung trat das Leverkusener Team gegen das Judo-Team Hannover an. In der Gewichtsklasse bis 63kg lieferte sich Wiebke Dorn einen starken Kampf gegen Janne Ahrenhold, musste sich jedoch am Ende der Kampfzeit von vier Minuten geschlagen geben. 
Im darauf folgenden Kampf trat Janina Beune, die normalerweise in der Gewichtsklasse -63kg kämpft, gleich zwei Gewichtsklassen höher an - bis 78kg. Leider musste Trainer Michael Weyres hier eine Athletin "hochsetzten", weil das Leverkusener Team in dieser Gewichtsklasse keine Athletin eingewogen hatte. Doch auch das Judo Team Hannover hatte ihre Athletin eine Gewichtsklasse höher eingesetzt. Janina hatte schon einige Male gegen Dagmar Götz gekämpft und die Begegnungen immer für sich entscheiden können. Nach 8:40 Minuten Kampfzeit, in der Sie von ihrer Mannschaft unermüdlich vom Mattenrand angefeuert wurde,  erzielte Janina endlich die ersehnte Wertung und konnte auch diese Begegnung gegen Dagmar für sich entscheiden.
Der Punkt in der Gewichtsklasse -48kg ging kampflos an das Judo Team Hannover, da die TSV Mannschaft hier keine Athletin vorweisen konnte. Sherina Bertram stand im nächsten Kampf (-52kg) der 19-jährigen Sarah Ischt gegenüber. Nach ca. einer Minute Kampfzeit konnte die Gegnerin die zweite Waza-ari Wertung erzielen und damit den Kampf für sich entscheiden. Für Carina Horlacher verlief der Kampf (+78kg) ähnlich - auch hier konnte die Gegnerin Imke Schuhmann nach knapp einer Minute Kampftzeit die zweite Waza-ari Wertung und damit einen Punkt für das Judo Team Hannover erzielen. TSV-Neuzugang Wiebke Kaiser trat in der Gewichtsklasse -57 kg gegen Antonia Everwien an. Leider konnte auch Wiebke den Kampf nicht für sich entscheiden.
Auch Mandy Manfrahs (-70kg) unterlag nach 1:17 Minuten Kampfzeit gegen Karoline König.

Somit unterliegt das Leverkusener Team gegen das Judoteam Hannover mit 1:6.

In der nächsten Begegnung gegen das Judo Team Rheinland veränderte Trainer Michael Weyres die Aufstellung. Im ersten Kampf -63kg konnte sich Wiebke Dorn gegen Tanja Strecke nicht behaupten. Janina Beune kämpfte (erneut -78kg) gegen Ileana Böttcher, die im Januar bei den Deutschen Einzelmeisterschaften der Frauen den 7. Platz belegte. Nach 4:38 Minuten erzielte Janina eine Waza-ari Wertung und entschied den Kampf für sich. Die Gewichtsklasse -48 kg hin kampflos an das JT Rheinland. Bis 52kg erzielte Judith Gruber nach 1:11 Minuten einen Ippon gegen Sabina Schellert. Zum Zwischenstand von 2:2 erzielte Hannah Schatten (+78kg) den Führungspunkt für das Leverkusener Team. In der Gewichtsklasse -57kg unterlag Charlotte Gruber nach einem starken Kampf gegen Kimberly Großmann. Auch Christine Kayser (-70kg) konnte sich gegen Julia Gottwald nicht durchsetzten.

In dieser spannenden Begenung unterliegen die Leverkusener Damen mit 3:4 gegen das Judo Team Rheinland.


Zurück

Telefon Ort E-Mail Navigation aufklappen Prev Next Häkchen Listenpunkt Navigation schließen Suche