Volleyball ist unsere Leidenschaft
Volleyball ist unsere Leidenschaft

News

Mo, 09.02.2015

Starker Auftritt der Bayer-Volleyballerinnen in der Smidt-ARENA

Das war ein erfolgreiches Wochenende: Vor heimischer Kulisse haben wir gegen den TV Gladbeck 3:1 gewonnen.

TSV Bayer 04 Leverkusen Volleyball Bundesliga
Foto: www.mowy.de

Da Oythe gegen Schwerin gewonnen hat, sind sie in der Tabelle an uns vorbeigezogen. Doch das beunruhigt uns nicht weiter, denn sie haben durch das Doppelspielwochenende ein Spiel mehr auf ihrem Konto, was ihnen zur Führung verholfen hat.

Doch nun zum Spiel am Samstag: Wir starteten von Anfang an gut in das Spiel und waren mit den Gladbecker Damen zunächst auf Augenhöhe. Während des ersten Satzes schenkten sich beide Teams nichts und zogen immer wieder gleich auf. Erst zum Ende hin konnten wir uns mit den nötigen zwei Punkten absetzen (25:23) und den ersten Satzsieg einholen. Im zweiten Satz konnten wir uns schnell absetzen und vor allem durch starke Angriffe viele Punkte verbuchen. So nahm Trainer Uwe Wallenhorst bereits beim 5:11 aus Gladbecker Sicht die erste Auszeit. Doch unsere Dominanz in diesem Satz war nicht mehr zu ändern, sodass auch dieser Satz mit 25:13 nach Leverkusen ging. Hocherfreut und motiviert gingen wir auch in den dritten Satz. Doch die Gladbecker Giants wollten sich keinesfalls geschlagen geben und verteidigten ihr Feld so gut, dass die Angreifer auf Leverkusener Seite zwischenzeitlich kein Mittel fanden, den Ball auf den Boden zu bringen. Gianna Castiglione führte als Libera ein gutes Kommando in der Gladbecker Abwehr und sie selbst holte einige schwierige Bälle, was ihr mit Sicherheit später auch zum MVP-Titel verhalf. Auch ein Wechsel auf der Zuspielposition auf Leverkusener Seite konnte nicht dazu beitragen, die Gladbecker Abwehr zu knacken. Hinzu kamen ein paar Aufschlagfehler, sowie ein Rückstand, dem wir vom ersten Ball an diesem Satz hinterher liefen (1:3, 7:15) und der nicht mehr aufzuholen war. So ging der dritte Satz mit 25:17 an unsere Gäste.
Der vierte Satz lief aus Leverkusener Sicht wieder wesentlich besser an: Wir konnten unser Spiel dank einer guten Annahme nach Belieben aufbauen und Zuspielerin Conrady konnte ihre Angreifer variabel einsetzen. Vor allem Katharina Molitor, die auch zum MVP gewählt wurde, verwandelte einen Ball nach dem anderen, was uns eine schnelle Führung einbrachte. Doch auch alle anderen Spieler sorgten für ein in allen Elementen guten Satz: Kaum Aufschlagfehler, eine gute Abwehr und Annahme sowie gute Angriffe und Pässe führten zu einem 25:16 nach 22 Minuten. Trainer Zhou war zufrieden und sah in diesem Satz keine Notwendigkeit durch eine Auszeit oder einen Spielerwechsel einzugreifen.

Das Trainergespann Zhou/Meusel war nach dem Spiel stolz auf die Teamleistung und freute sich mit uns über die 3 Punkte.

Eure Lisa

Lisa Schreiner (Nr. 7 - Mittelblock)

für TSV Bayer 04 / Volleyball 1. Damenmannschaft

Zurück

Partner im Sport
Netzwerk
Business Partner