Volleyball ist unsere Leidenschaft
Volleyball ist unsere Leidenschaft

News

Fr, 02.10.2015

Die zweite Auswärtsfahrt zu Blau-Weiß Dingden in dieser Saison soll für die TSV-Volleyballerinnen anders verlaufen

Schon zum zweiten Mal in dieser Saison fährt man am kommenden Samstag, 03.10.2015, 20:00 Uhr, zum Aufsteiger Blau Weiß Dingden.

Anna Hoja (Foto: Thomas Luettgen)

Bereits im WVV-Achtelfinale trafen wir auf eine überraschend starke und motivierte Mannschaft aus Dingden, so dass wir uns am Ende des Spiels 2:3 geschlagen geben mussten, welches auch gleichzeitig das Pokal-Aus für uns bedeutete.

Mit Sicherheit haben wir nicht unsere Bestleistung in diesem Spiel gezeigt, jedoch überzeugten die Dingderinnen auch mit starken Abwehr- und Blockaktionen.

Aber wir wollen aus diesem Spiel lernen um so am Ende des Samstags weitere 3 Punkte auf unserem Konto verbuchen zu können.

Man darf Dingden nicht unterschätzen, das haben wir schon einmal erfahren“, so Trainer Zhong Yu, der sein Team auch mit dieser Einstellung seit Montag auf das kommende Spiel vorbereitet.

Seit dem Spiel in Dingden ist jedoch auch viel passiert: So haben wir bereits zwei Ligaspieltage hinter uns, an denen wir souverän zwei Siege einfahren konnten. Diese geben uns das nötige Selbstvertrauen  und Motivation auch den 3. Ligaspieltag für uns entscheiden zu wollen.

Dingden musste sich in Oythe klar 3:0 geschlagen geben, konnte jedoch gegen Mitaufsteiger Eiche Horn Bremen ihren ersten Saisonsieg einfahren, womit Dingden sich derweil auf dem 9.Tabellenplatz befindet.

Wir als aktueller Tabellenführer wollen weiter unsere weiße Weste bewahren, wobei wir unseren Gegner definitiv nicht unterschätzen werden, so ist sich das ganze Team einig.

Spielerinnen wie Laura Schneider und Julia Lambertz sind die Dingdener und ihre Halle keine Unbekannten, da man schon an etlichen Jugendspieltagen aufeinander traf. Die beiden wissen also nur zu gut, dass die Dingdener immer bis zum letzten Punkt kämpfen ohne Ende. „Wir werden also unser ganzes Kämpferherz brauchen um das Spiel zu gewinnen und die Dingderinnen gar nicht erst ins Spiel kommen zu lassen“, weiß auch Trainer Zhong Yu Zhou.

 

Eure Anna.

Anna Hoja (Nr.4 –Außenangriff)

für TSV Bayer 04 / Volleyball 1. Damenmannschaft 

Zurück

Partner im Sport
Netzwerk
Business Partner