Volleyball ist unsere Leidenschaft
Volleyball ist unsere Leidenschaft

News

Do, 12.03.2015

Bayer-Damen am Wochenende gleich doppelt gefordert

Am kommenden Wochenende geht es für die Bayer-Damen gleich um 6 Punkte, im Kampf um die Meisterschaft!

Franka Galeazzi (Foto: Thomas Lüttgen)

Zu Gast in Leverkusen sind am Samstag den 13.03.2015 (Spielbeginn: 19:30 Uhr) die Stralsunder Wildcats und bereits am Sonntag den 14.03.2015 (Spielbeginn: 16:00 Uhr) das Team des VCO Schwerin.
Das Sonntagsspiel kann leider nicht in der heimischen Smidt-Arena ausgetragen werden und wird deshalb nach Erkelenz (Karl-Fischer Sporthalle) verlegt. Allerdings hoffen wir natürlich auch in Erkelenz auf zahlreiche alte und neue Fans, um unsere tolle Heimatmosphäre auch in der Karl-Fischer-Sporthalle zu spüren.

Trotz der vierwöchigen Spielpause hat der deutliche 3:0 (25:14, 25:19, 25:20) Sieg über den Liga-Konkurrenten aus Marmagen gezeigt, wie motiviert Spielerinnen und Trainer sind, die Tabellenspitze zurück zu erobern.
Gegen die Wildcats gab es im Hinspiel einen umkämpften 3:2 Sieg für die Bayer-Damen, die nun beim Rückspiel vor heimischer Kulisse möglichst alle 3 Punkte aus der Partie mitnehmen wollen. Mit 21 Punkten steht Stralsund im Moment auf Platz 8 der Tabelle, was jedoch nicht bedeutet, dass Bayer ein leichtes Spiel haben wird.
Um die bisher noch „weiße Weste“ in der Smidt-Arena aufrecht zu erhalten, müssen alle zur Verfügung stehenden Spielerinnen, wieder 100% geben, um den kämpferisch starken Wildcats keine Punkte zu überlassen.

Mit dem VC Olympia Schwerin haben das Team um Trainer Zhou Zhong Yu und Co-Trainer Sebastian Meusel am Sonntag definitiv noch eine Rechnung offen!
Die 2:3 Niederlage aus dem Hinspiel wird wohl am Sonntag noch zu spüren sein, allerdings in positiver Form auf Leverkusens Seite.
Gegen den Tabellenvorletzten muss Leverkusen clever spielen und versuchen, die Blockstärke des Teams aus Schwerin zu umgehen.
Spielerinnen und Trainer wissen, dass der VCO kein leichter Gegner ist und um dafür optimal vorbereitet zu sein, hat die Mannschaft bereits in der Woche vor dem Spiel in Erkelenz trainiert, um sich mit der Halle vertraut zu machen.

Auch im zweiten Teil des Wochenendes geht es darum 3 Punkte zu erspielen, damit am Sonntagabend wieder zu hören ist: „Spitzenreiter, Spitzenreiter, hey, hey!“

In diesem Sinne hofft unser Team wieder auf lautstarke Unterstützung in Leverkusen und in Erkelenz!!

Eure Franka

Franka Galeazzi (Nr.6 – Universal)

für TSV Bayer 04 / Volleyball 1. Damenmannschaft

Zurück

Partner im Sport
Netzwerk
Business Partner