Judo ist unsere Leidenschaft
Judo ist unsere Leidenschaft

News

Sa, 23.09.2017

Tolle Erfolge für den TSV bei den Jugend-Einzelmeisterschaften

Acht Kreismeistertitel (von ingesamt elf Platzierungen) bei der Kreis-EM sowie drei goldene und fünf weitere Medaillen bei der Bezirks-EM U10 und U13

Nach dem tollen Erfolg für den TSV auf den Kreismeisterschaften in Pulheim vergangenen Sonntag, bei denen die U10 und U13 acht Titel sowie drei weitere Medaillen gewinnen konnte, traten also am Samstag elf Qualifizierte Kämpfer und Kämperinnen aus Leverkusen bei den diesjährigen Bezirksmeisterschaften in Swisttal an.

In tollen Kämpfen demonstrierte frühmorgens bereits die männliche U10 des TSV ihre Judotechnische Qualität: In der Gewichtsklasse bis 27 kg dominierten Bleron Iseini und Maximilian Gruber überlegen das restliche Teilnehmerfeld und kamen beide ins Finale: In einem spannenden Endkampf setzte sich Blerons längere Erfahrung durch und bescherte ihm die erste Goldmedaille des Tages für den TSV. Der Vizemeister ging an Maximilian Gruber.
Fast zeitgeleich erkämpfte sich auf der Nachbar-Tatami Anselm Goedejohann den dritten Platz in der Klasse bis 34 kg.
In der Klasse bis 40 kg setzte sich Sascha Schön durch und gewann den zweiten Bezirksmeistertitel für Leverkusen in der U10. In der weiblichen U10 rundete Mina Petry das Ergebnis mit einer weiteren Goldmedaille bis 44 kg ab.
Julius Gruber und Florian Evertz kamen bei diesem ersten größeren Turnier trotz guter Kämpfe leider noch nicht auf die Medaillenränge.

In der U13 traten in Swisttal vier weitere Kämpfer/innen für den TSV an:
In der Klasse bis 55 kg konnte Ravel Kechter seinen Auftaktkampf mit einer Haltegrifftechnk gewinnen, mußte sich jedoch dann der Konkurrenz geschlagen geben.
In der Klasse bis 46 kg verlor Bela Knoth seinen ersten Kampf ohne (Gegen-)wertung sehr knapp nur durch die Entscheidung des Kampfrichters. Dann jedoch konnte Bela in der Hoffnungsrunde alle Kämpfe gewinnen und belegte Platz drei.
Elias Radke kämpfte sich überlegen ins Finale der 37 kg-Klasse. Hier traf Elias auf seinen Dauerkontrahenten Björn Konrad, den er den Sonntag zuvor bei den Kreismeisterschaften ebenfalls im Finale geschlagen hatte.
Heute jedoch entschied der Kampfrichter am Ende des Finales für Björn Konrads und verwies so Elias hauchdünn auf den zweiten Platz.
Ein wenig Pech hatte später auch Leonie Wickert in der Klasse U13 weiblich bis 40 kg: Auch Leonie konnte souverän das Finale erreichen, hier jedoch geriet sie bei eigener Wurftechnik mit der Hand an die Hose ihrer Gegnerin. Somit sprach ihr der Kampfrichter keine Wertung für die Wurftechnik zu, sondern eine Strafe für "Greifen ans Bein" aus.
Diesen Rückstand konnte Leonie so kurz vor Kampfende nicht mehr aufholen und wurde damit Vize-Bezirksmeisterin.
Alle Platzierten der Bezirksmeisterschaft U13 qualifizierten sich für die Meisterschaften der nächsthöheren Ebene, und sind damit startberechtigt für die Nordrhein-Einzelmeisterschaften im Oktober.

Alle Ergebnislisten findet ihr hier: U10m | U10w | U13m | U13w

 

Quelle: Henning Schäfer

Zurück

Partner im Sport
Netzwerk
Business Partner