Fechten ist unsere Leidenschaft
Fechten ist unsere Leidenschaft

News

Falk Spatz belegte in Berlin den 16. Platz. Foto: Herrig
Falk Spatz belegte in Berlin den 16. Platz. Foto: Herrig

Di, 24.01.2017 | Fechten

TSV-Fechter überzeugen nur teilweise

Beim hochkarätigen Turnier in Berlin landet Falk Spautz auf Rang 16.

Zwölf Fechter des TSV Bayer 04 waren der Einladung zum hochkarätigen Turnier „Weißer Bär“ in Berlin gefolgt, darunter auch Falk Spautz, der als bester Leverkusener Rang 16 belegte.  

Über 300 Fechter aus der ganzen Welt hatten sich zu dem Turnier gemeldet, das als eines der größten Turniere unterhalb der Weltcups gilt. Falk Spautz hätte es dabei fast unter die letzten Acht geschafft, doch gegen Pavel Pitra aus Tschechenien war nach einem spannenden Gefecht das Turnier für ihn zu Ende.

Bis ins 64er-Feld war als einziger Vereinskollege auch Fabian Herzberg vorgedrungen. Die Siegesreihe vom Vortag konnte Herzberg allerdings nicht fortsetzen,  er verlor knapp gegen den Franzosen Nicolas Conrad.

René Jordan wurde mit Platz 76 drittbester Leverkusener und bestplatzierter TSV-Junior auf dem Aktiventurnier.

Ganz zufrieden war Trainer Michel Colling nach dem Wettkampf nicht: „Bei zwölf Fechtern hätte es durchaus der eine oder andere auch noch weiter bringen können. Aber es war ein starkes besetztes Turnier und die Deutschen Fechter waren insgesamt nicht so gut an diesem Wochenende“, resümiert der Trainer.

Nun geht es für die TSV-Fechter Schlag auf Schlag weiter. In Heidenheim wird zunächst der „Heidenheim-Pokal“ ausgefochten.  Am selben Ort bestreiten die Nationalmannschaften anschließend den Herren-Degen Nationen-Weltcup, bevor die Leverkusener Bayer-Sportler am Sonntag als Team um die „Europäischen Vereinsmeisterschaften“ kämpfen. „In Heidenheim werden die Karten neu gemischt“, gibt sich Trainer Michel Colling zuversichtlich.

Weitere Platzierungen in Berlin: Marco Brinkmann (81), Lucas Bellmann (99), Dominik Berkel (114), Fabian Bürger (144), Lars Zur Mühlen (152), Maximilian Herrmann (174), John Gurski (177), Robert Styn (211), Johannes Doroschewski (223)

Zurück

Partner im Sport
Netzwerk
Business Partner