Fechten ist unsere Leidenschaft
Fechten ist unsere Leidenschaft

News

Di, 04.10.2016

Marco Brinkmann gewinnt den Nord-Ostseepokal

Starke Leistung der TSV-Fechter/innen in Bad Segeberg

Marco Brinkmann (Foto: Herrig)

Dieses Wochenende fand in Bad Segeberg der Nord-Ostsee Pokal statt, ein Deutsches Q-Turnier für die Junioren im Herren- und Damendegen. Auch die Leverkusener Fechter nahmen teil und konnten mit guten Leistungen überzeugen.
Am Samstag gingen die Fechterinnen von Trainer Miro Lusic an den Start. Drei von Ihnen konnten nach Vor- Zwischenrunde und dem Direktausscheid der letzten 64 in das Feld der letzten 32 einziehen. Hier trafen die beiden Leverkusenerinnen Isabelle Bürger und Julia Ludolf aufeinander, das Gefecht konnte Isabelle Bürger mit einem 15:13 für sich entscheiden. Im Gefecht um den Einzug in das Viertelfinale verlor sie denkbar knapp mit einem Punkt unterschied. Die dritte Leverkusenerin Noa Goedejohann unterlag ihrer Gegnerin im 32er Tableau und erreichte somit Platz 19.
Am Sonntag waren die Herrendegen Fechter des Cheftrainers Michel Colling am Zuge und konnten mit ihrer guten Leistung überzeugen. Sieben der acht angetretenen Fechter konnten nach Vorrunde Zwischenrunde und zwei Direktausscheiden den Direktausscheid der letzten 32 erreichen. Hier verlor allerdings Lars zur Mühlen recht deutlich gegen seinen Gegner aus Heidenheim und auch Dominik Berkel musste sich seinem Teamkollegen Louis Bongard geschlagen geben. Maximilian Kämereit wurde ebenfalls von einem Leverkusener, René Jordan geschlagen. Dean Müller verpasste seinen Einzug in das Viertelfinale in einem spannenden Gefecht gegen Andre Hoch nur ganz knapp. Im Viertelfinale musste sich dann auch Louis Bongard als zweiter Leverkusener dem Tauberaner Hoch geschlagen geben. René Jordan verlor an gleicher Stelle gegen den Turniersieger und Vereinskollegen Marco Brinkmann. Brinkmann ließ von Anfang des Tages nicht daran zweifeln, dass er das Turnier gewinnen will. Nach Vor und Zwischenrunde an Platz 1 gesetzt, zog der Leverkusener souverän bis in das Finale ein. Auch im Finale konnte der Fechter überzeugen, drehte das Gefecht bei einem Stand von 13:14 noch einmal und konnte sich somit den Turniersieg sichern. Trainer Michel Colling war mit seinen Jungs zufrieden und beklagte sich nur über die unglücklich häufigen internen Leverkusener KO-Paarungen.

Damendegen (93 Starter):
15. Isabelle Bürger
17. Julia Ludolf
19. Noa Goedejohann
50. Jennifer Thomas
54. Leandra Eßer
81. Marie zur Mühlen

Herrendegen (125 Starter):
1. Marco Brinkmann
5. René Jordan
8. Louis Bongard
15. Dean Müller
18. Dominik Berkel
26. Lars zur Mühlen
30. Maximilian Kämereit
56. Lennart Eßer


Zurück

Partner im Sport
Netzwerk
Business Partner