Fechten ist unsere Leidenschaft
Fechten ist unsere Leidenschaft

News

Do, 05.10.2017

Erfolgreicher Saisonauftakt für Bongard und seine Vereinskameraden

In Bad Segeberg war in diesem Jahr eine erfolgreiche Planche für die Junioren-Fechter des TSV Bayer 04 Leverkusen aufgebaut.

 

Beim ersten nationalen Qualifikationsturnier der Junioren konnten die Herrendegen-Fechter souverän an ihre Leistungen der vergangenen Saison anknüpfen. Der deutsche Meister der A-Jugend und Dritte der Europameisterschaften Louis Bongard gewann auch das mit insgesamt 128 Teilnehmern besetzte Turnier in Bad Segeberg.

Louis Bongard traf unglücklicherweise bereits früh im Turnierverlauf auf seinen Vereinskameraden Niklas Prinz und gewann gegen diesen. Prinz überzeugte bis dahin mit seiner Leistung, war er als bester Leverkusener auf Platz 13 in die Direktausscheidung gegangen und gewann sein erstes K.O. mit einem deutlichen Trefferstand von 15:9. Am Ende belegte er den 22. Rang.

Für Louis Bongard ging der Weg mit Siegen gegen zwei Fechter aus Tauberbischofsheim weiter und er zog somit im ersten Jahr Junioren souverän ins Halbfinale ein.

Dort traf er auf zwei weitere Fechter des TSV: Dean Müller, ebenfalls im ersten Jahr Junioren und René Jordan. Beide Halbfinalgefechte blieben bis zum Ende extrem spannend. Louis Bongard gewann gegen seinen Vereinskameraden Dean Müller mit einem Treffer Vorsprung (5:4). René Jordan, der gegen den Reutlinger Max Weise antrat, verlor mit einem Punkt (14:15). Dean Müller und René Jordan erreichten damit schließlich beide dritte Plätze.

Für Louis Bongard war es der Weg ins Finale. Dieses konnte er mit einem großen Vorsprung von 15:5 gegen den Fechter aus Reutlingen klar für sich entscheiden.

Herrendegen-Trainer Michel Colling ist mehr als zufrieden: „Was soll ich da sagen? Drei Leverkusener Fechter auf dem Podium sind aussagend genug. Besser hätte es kaum laufen können! Mal sehen wie sie sich auf internationaler Ebene schlagen werden, hierfür muss weiter hart gearbeitet werden.“

Julia Ludolf

Zurück

Partner im Sport
Netzwerk
Business Partner