Faustball ist unsere Leidenschaft
Faustball ist unsere Leidenschaft

Herren Bezirksliga

Beide Bezirksliga - Teams

Herren II. und III.

Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte
1. Leichlinger TV IV 8 16:2 16:0
2. Polizei-SV Wuppertal 8 10:9 8:8
3. TSV B. 04 Leverkusen II 8 8:10 6:10
4. TSV B. 04 Leverkusen III 8 6:11 6:10
5. TV Voerde III 8 5:13 4:12

Herren LL

Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte
1. TuS Wickrath I 14 27:4 26:2
2. TSV B. 04 Leverkusen II 14 25:9 24:4
3. SpVgg. R-Schaephuysen I 14 23:9 20:8
4. Siegburger TV 14 15:17 14:14
5. TSV Weeze 14 12:20 12:16
6. TV Osberghausen 14 15:21 10:18
7. DJK Sparta Bilk 14 9:23 6:22
8. TSV B. 04 Leverkusen I 14 5:28 0:28

08.07.2017: Spielbericht Herren I. und II. Rückrunde!

Nach einer eher mauen Hinrunde konnte das junge Team Bayer I. leider auch in der Rückrunde keinen Sieg einfahren, auch wenn am letzten Spieltag immerhin 2 Sätze gewonnen wurden.

Erneut waren es meist Stellungs-und Konzentrationsschwächen, die für Fehler in den Spielen und den Abstieg aus der Landesliga sorgten.

Mit mehr Einsatzbereitschaft und weiterer Erfahrung in den nächsten Monaten kann es jedoch nur besser werden, die junge Mannschaft sollte zudem an Faustball-Turnieren teilnehmen, um weiter zu lernen.

Das komplette Gegenteil zu Bayer I. war die erfahrene Mannschaft Bayer II., die am letzten Spieltag der Landesliga sogar den Aufstieg in die Verbandsliga im Feld 2018 klarmachen konnte.

Größtenteils aus Veteranen bestehend, ergänzt durch den super aufspielenden Youngster Janny, gab es nur 2 Niederlagen in der gesamten Saison. Einziger Kritikpunkt war die mangelnde Spielbereitschaft einiger vorgesehener Mitspieler, da dadurch meist bei beiden Mannschaften nur 5 Spieler zur Verfügung standen.

Spielbericht: Niklas Hodel

Es spielten: Janik Müller, Timon Sültenfuß, Martin Sültenfuß, Alex Ebert, Udo Mehle, Detlef Cymera, Janny Politis, Lukas Sahm, Tobi Schnack, Marc Hauschild, Albert Kötter, Frank Schmidt, Rolf Strack, Erhard Höppner, Niklas Hodel

06.06.2017: Spielbericht Hinrunde Landesliga!

Nach der Hinrunde steht die erste Mannschaft vom TSV Bayer 04 Leverkusen noch ohne Punkte

auf dem letzten Platz der Landesliga - Tabelle. Jedoch konnten immerhin schon 2 Sätze gewonnen werden, was dem sehr jungen und noch unerfahrenen Team sicher Mut für die Rückrunde machen wird.

 

Viele Spiele in der Hinrunde wurden meist unglücklich verloren, da Bayer I. den Gegnern in den meisten Spielen gleichwertig gegenüber stand und nur der Start, also der 1.Satz, in der Regel unnötig hergegeben wurde. Vor allem in der Annahme schlichen sich einfache Fehler und Unaufmerksamkeiten ein, die bei mehr Konzentration und Ruhe nicht mehr auftreten sollten.

 

Mit mehr Einsatzbereitschaft und Aufmerksamkeit über die gesamte Länge eines Spieles sollte es eigentlich möglich sein, einige Siege in der Rückrunde zu holen. Eventuell ist sogar noch der Klassenerhalt möglich, aber dafür sollten sich auch noch mehr der "Jungen Wilden" am Training beteiligen.

 

Das komplette Gegenteil zur jungen Mannschaft Bayer I. war die Zweitvertretung des TSV, die mit bereits 6 Siegen auf dem 2.Platz der Landesliga steht. Die aus erfahrenen Kräften bestehende Mannschaft konnte sogar dem Spitzenreiter TuS Wickrath I. die einzige Niederlage bisher zufügen.

 

Allerdings darf nicht vergessen werden, dass Bayer II. nach Möglichkeit in die Verbandsliga aufsteigen möchte, sodass jeder Sieg nun entscheidend sein kann und sich die Erfahrung des Teams hierbei auch positiv auswirken kann.

 

Spielbericht: Niklas Hodel

 

Es spielten bei Bayer I.:

 

Tobias Schnack, Janik Müller, Lukas Sahm, Martin Sültenfuß, Marc Hauschild, Niklas Hodel

 

Es spielten bei Bayer II.:

 

Udo Mehle, Detlef Cymera, Erhard Höppner, Rolf Stark, Alex Ebert, Janny Politis, Albert Kötter, Timon Sültenfuß

Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte
1. TuS Wickrath I 14 40:6 26:2
2. Leichlinger TV III 14 35:17 22:6
3. TKD Duisburg 14 30:21 18:10
4. DJK Sparta Bilk 14 29:24 14:14
5. TV Asberg II 14 26:23 14:14
6. Siegburger TV 14 23:26 14:14
7. TSV B. 04 Leverkusen II 14 8:38 4:24
8. TV Wahlscheid II 14 6:42 0:28

Herren II.

Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte
1. Leichlinger TV III 12 36:3 24:0
2. DJK Sparta Bilk 12 28:16 16:8
3. Ohligser TV II 12 24:19 14:10
4. TSV Bayer 04 Leverkusen II 12 21:27 10:14
5. TV Wahlscheid II 12 19:28 8:16
6. Siegburger TV 12 15:29 8:16
7. SSV Overath 12 9:30 4:20

Herren II. Feld

Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte
1. Siegburger TV 12 28:17 16:8
2. SSV Overath 12 24:19 14:10
3. TSV Bayer 04 Leverkusen 2 12 27:27 14:10
4. ESV Wuppertal-West 2 12 23:20 12:12
5. TSV Weeze 12 24:22 12:12
6. TV Wahlscheid 2 12 20:25 12:12
7. SpVgg. R-Schaephuysen 12 14:30 4:20

03.05.2015: Herren II. auswärts in Overath!

Beim ersten Spieltag am 03.05.2015 in Overath konnten beide Spiele gewonnen werden. Mit Udo Mehle, Frank Schmidt und Frank von Laufenberg standen 3 sehr erfahrene Spieler im Feld. In der Abwehr vervollständigten Werner Hagen und Peter Reiter das Team. Gegen den TSV Weeze startete man gut mit 11:7, verlor dann aber die nächsten beiden Sätze, da die Abwehr völlig von der Rolle war. Mit dem 1:2 Satzrückstand hatte nun wirklich Niemand gerechnet, aber Bayer war in der Lage, das Spiel noch zu drehen und mit 3:2 für sich zu entscheiden. Mehle hielt das Spiel mit den Aufschlägen offen und ein paar tolle Abwehraktionen von Frank Schmidt, der in der Mitte spielte, brachten Bayer auf die Siegesstraße.

Im Spiel gegen die SpVgg R Schaephuysen gewann man mit 3:1. Lediglich im 3. Satz konnte die Abwehrleistung nicht durch den Angriff aufgefangen werden und gab diesen Satz knapp mit 9:11 ab. Letztendlich war man dennoch zufrieden und nahm die zusätzlich (unnötig) gespielten Sätze als Trainingseinheit an. Der nächste Spieltag ist am 17.05.2015 in Siegburg.

Herren II.

Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte
1. TKD Duisburg II 10 19:4 18:2
2. TSV B. 04 Leverkusen II 10 17:4 16:4
3. TGD Essen-West 10 12:8 12:8
4. TV Voerde II 10 10:12 10:10
5. TV Voerde III 10 5:16 4:16
6. Ohligser TV III 10 1:20 0:20

11.01.2015: BZL Männer nehmen an den Aufstiegsspielen teil!

Beim letzten Spieltag der Gruppe Nord in der eigenen Fritz – Jacobi - Halle festigte Bayer den 2. Platz, der zu den Aufstiegsspielen zur Landesliga berechtigt.

Um ein Haar hätte Essen-West Bayer noch zum "Nordmeister" gemacht, aber beim Spiel gegen Duisburg II. konnten sie in beiden Sätzen eine 10:7 und 10:8-Führung nicht nach Hause bringen.

Bayer hatte 3 Spiele zu absolvieren. Zum Aufwärmen ging es gegen Voerde III. Beim 11:4, 11:4 gab es keine Probleme für Leverkusen. Nach einigen Spielen Pause folgte dann Voerde II. Bayer gewann in einem guten Spiel mit 11:8, 11:6. Direkt im Anschluss hieß dann der Gegner Essen - West. Nach dem  mit 11:5 deutlich gewonnenem 1. Satz kam Bayer im zweiten Satz etwas ins Schwimmen, da der Zweitangriff zu viele Fehler produzierte. Aber Bayer drehte nach 7:10 noch das Spiel zum 14:12 - Erfolg.

Es wurden immer 7 Spieler eingesetzt. In der Abwehr wurde jeweils zum 2. Satz gewechselt.

Es spielten: Udo Mehle, Peter Reiter, Sven Müller, Niklas Hodel, Janik Müller, Andreas Ihnken, Detlef Daum

Am 25.01.15 finden die Aufstiegsspiele im Wahlscheider Forum statt. Ab 10 Uhr muss Bayer gegen Duisburg II., Overath und Wahlscheid II. in Spielen auf 3 Gewinnsätze antreten.

30.11.2014: 2. Spieltag BZL Männer!

Bayers 2. mussten am zweiten Spieltag in Voerde gegen Duisburg II, die wie Bayer ohne Satzverlust waren, und gegen Voerde III antreten.

Duisburg entpuppte sich wie erwartet als der stärkste Gegner der Leverkusener in dieser Saison. Beim 13:15 und 9:11 hatten die Duisburger dieses Mal die Nase vorn. Bayer hatte vor allem in der Abwehr Probleme, was auf den Trainingsrückstand einiger Spieler zurückzuführen ist.

Eingesetzt: Frank Schmidt, Udo Mehle, Detlef Cymera, Detlef Daum, Niklas Hodel, Werner Hagen

Gegen Voerde III gab es einen ungefährdeten 2:0-Sieg (11:7, 11:9), auch wenn das Ergebnis im 2. Satz etwas knapp ausfiel. Aber nach 4:7 konnte Bayer das Spiel verdient als Sieger beenden.

Eingesetzt: Udo Mehle, Frank Schmidt, Detlef Cymera, Niklas Hodel, Andreas Ihnken, Detlef Daum

09.10.2014: Männer BZL feiert drei Siege!

Zum ersten Spieltag in der Bezirksliga fanden sich 7 Spieler in Essen ein. Mit 3 Siegen wurde die Tabellenführung übernommen. Alle Spiele wurden mit 2:0 Sätzen gewonnen.

Im ersten Spiel gegen den Gastgeber startete man im ersten Satz mit des Gegners Ball etwas holprig, konnte das Spiel aber deutlich gewinnen. (11:6,11:2) mit Udo Mehle, Peter Reiter, Frank Schmidt, Niklas Hodel und Janik Müller.

Das 2. Spiel ging gegen Ohligs III mit dem ehemaligen BL-Spieler Tobias Barnat auf Schlag schon knapper aus. Bayer gewann aber ungefährdet 13:11, 11:7 mit Udo Mehle, Frank Schmidt, Detlef Cymera, Peter Reiter, Andreas Ihnken, Janik Müller.

Im letzten Spiel musste man gegen Voerde II, die "Jugend" des Bundesligisten, antreten. Im ersten Satz gewann Bayer deutlich, musste aber im 2. Satz nach 4:8 Rückstand konzentrierter zu Werke gehen. Letztendlich wurde das Spiel mit 11:6, 11:9 gewonnen. Es spielten Udo Mehle, Frank Schmidt, Detlef Cymera, Niklas Hodel, Janik Müller.

Herren II.

Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte
1. ESV Wupperftal West I 12 36:5 24:0
2. Leichlinger TV II 12 31:14 18:6
3. TKD Duisburg I 12 26:16 16:8
4. Braschosser TV 12 20:24 12:12
5. DJK Sparta Bilk 12 20:25 10:14
6. SV Schaephuysen I 12 11:31 4:20
7. TSV Bayer 04 Leverkusen II 12 7:36 0:24

Herren II.

Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte
1. Dahlerauer TV 14 40:19 24:4
2. DJK Sparta Bilk 14 31:26 18:10
3. Leichlinger TV III 14 31:26 16:12
4. Ohligser TV II 14 26:25 14:14
5. TSV Weeze 14 26:31 12:16
6. TV Asberg II 14 23:30 12:16
7. TSV Bayer 04 Leverkusen II 14 27:30 10:18
8. SSV Overath 14 19:36 6:22

Herren II. Verbandsliga

Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte
1. TKD Duisburg I 14 37:15 22:6
2. TG 1881 Dsseldorf 14 38:17 22:6
3. SV Schaephuysen I 14 29:25 14:14
4. TV Hoffnungsthal 14 26:26 14:14
5. Braschosser TV 14 26:26 14:14
6. TSV B. 04 Leverkusen II 14 23:28 12:16
7. TSV Bocholt 14 14:33 8:20
8. SSV Overath 14 14:37 6:22

12.05.2013: 2. Spieltag mit viel Regen in Overath!

Am 2. Spieltag ging es für die Bayer - 5 darum, die Punkteausbeute weiter auszubauen.

Gegen Gastgeber Overath setzte pünktlich zum Spielbeginn ein Regenschauer ein, wodurch beide Mannschaften schnelle Sätze und Bälle erwarten konnten. Bayer trat mit Holger Mehle für den im Urlaub verweilenden Detlef Daum an. Bayer verlor jedoch das Spiel mit 2:3 Sätzen (8:11, 11:9, 9:11, 11:9, 7:11). Mit mehr Courage wäre deutlich mehr drin gewesen. Zum 2. Spiel gegen den SV Schaephuysen schien pünktlich zum Spielbeginn kurzzeitig die Sonne. Der 1. Satz ging klar an Bayer II. (11:2). Im 2. Satz setzte ein verbesserter Schaephuysener Angriff der Bayer - 5 mehr zu (7:11). Den 3. Satz konnte die Bayer - 5 wieder gewinnen (11:6). Der 4. Satz wurde dann 11:4 klar gewonnen. 3:1 für Bayer!! Das letzte Spiel ging gegen TG 81 Düsseldorf. Bayer verlor den 1. Satz mit 8:11 sehr unglücklich, da Angriff und Abwehr gut spielten. Im 2. Satz hatte Bayer bereits mit 10:7 geführt, bevor man durch den plötzlichen "punktlosen" Angriff noch mit 10:12 verlor. Im 3. Satz verlor Bayer erneut mit 8:11, obwohl die Abwehrarbeit weiterhin stark blieb, der Angriff jedoch kaum punkten konnte. Insgesamt wäre für Bayer definitiv mehr drin gewesen. Beim nächsten Mal muss Bayer die Konzentration am ganzen Spieltag hochhalten, um nicht doch noch in den Abstiegskampf verwickelt zu werden.

05.05.2013: Am 1. Spieltag „Zwei Siege“ in Braschoss für Bayer II.!

Die Zielsetzung für Bayer II für ist der Klassenerhalt und abhängig von den ersten Resultaten sogar ein vorderer Platz. Dafür sollten bei brütender Hitze von 25 °C mindestens 2 Punkte her. Im 1. Spiel gegen den TV Hoffnungstal konnte sich Bayer im 1. Satz souverän mit 11:5 durchsetzen. Bayers Zweitvertretung ließ auch im 2. Satz trotz erhöhter Gegenwehr aus Hoffnungstal nicht nach und gewann 11:9. Der 3.Satz wurde dank der Nervenstärke der Bayer - 5 äußerst knapp mit 15:14 gewonnen, wobei Detlef Daum einen überragenden Ball von der Grasnarbe rettete, der schlecht zugespielt war.

Das 2. Spiel gegen den Braschosser TV (allerdings ohne Hauptangreifer und 2,12 m Riese Sven) war schon eher eine Kraftprobe für Bayer II. Der 1. Satz wurde mit 11:9 gewonnen. Im 2. Satz stieß Bayer mit dem 5:11 auf starke Gegenwehr, während der 3. Satz wiederum mit 11:6 gewonnen wurde. Bayer verlor jedoch anschließend den 4. Satz mit 7:11, womit ein 5.Satz unumgänglich war. Doch auch dort bewies Bayer Nervenstärke und gewann 13:11.

4:0 Punkte, das war mehr als man eigentlich erwarten konnte. Bleibt zu hoffen, dass Bayer weiter erfolgreich bleibt und beim nächsten Mal die Sonnencreme nicht vergessen wird, da alle Spieler stellenweise einen Sonnenbrand "erlitten" haben!

Es spielten: Udo Mehle, Detlef Daum, Jan , Johannes Schmitt, Niklas Hodel

Herren LL

Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte
1. TV Wahlscheid 14 35:13 22:6
2. TSV Weeze 14 32:18 20:8
3. TuS Oberbruch 14 31:18 20:8
4. Dahlerauer TV 14 30:22 16:12
5. TV Asberg II 14 30:23 16:12
6. TSV B. 04 Leverkusen II 14 19:28 10:18
7. TKD Duisburg II 14 19:32 8:20
8. Siegburger TV 14 0:42 0:28

20.01.2013: Sensationeller Klassenerhalt für Bayer II.

Aufgrund des schlechteren Punkt- und Satzverhältnis gegenüber den Konkurrenten im Abstiegskampf eigentlich ohne Chance auf den Klassenverbleib angetreten, wollte Bayer II. zumindest 1 Sieg am 6.Spieltag in Oberbruch einfahren.

Nach einem Spiel Schiedsen, war gegen den TKD Duisburg II. gleich die erste Möglichkeit gegeben, einen Sieg einzufahren. Bayer begann mit Detlef Daum und Niklas Hodel in der Verteidgung, Jan in der Mitte und Udo Mehle und Johannes Schmitt vorne. Nach 4:0 Führung für die Bayer-5 und dem Duisburger Ausgleich zum 4:4 tauschten Detlef und Johannes die Positionen. Von da an, blieb die Bayer-5 unverändert. Der erste Satz wurde mit 11:8 gewonnen. Im zweiten Satz knöpfte Bayer nahtlos an die gute Leistung aus dem 1.Satz an (11:7). Der 3.Satz wurde ebenfalls gewonnen (11:7) und Bayer sicherte sich damit den erhofften Sieg. Nach einem Spiel Pause war der Dahlerauer TV der nächste Gegner für die Bayer-5. Die unveränderte Bayer-5 konnte nach zähem Beginn den ersten Satz für sich verbuchen (11:5), wobei vor allem die hohe Flexibilität der Einzelspieler von Bayer den Dahlerauern schwer zusetzte. Wurde Schlagmann Udo Mehle angespielt, waren gleich alle anderen Spieler da, um den Ball wieder in die gegnerische Hälfte zu befördern. Dies setzte sich auch in den weiteren Sätzen fort. Auch im 2.Satz gewann Bayer (11:8).Der dritte Satz des Spiels und letzte Satz des Tages ging wieder an Bayer (11:6), was enthusiastisch von den mitgereisten Fans gefeiert wurde, da damit der Klassenerhalt sichergestellt wurde. Da Siegburg zeitgleich in Weeze nicht angetreten war, ist davon auszugehen, dass der Siegburger TV disqualifiziert wird und den anderen Mannschaften der LL die Punkte gegen Siegburg entzogen werden; nur dadurch konnte Bayer II. den Klassenerhalt sichern.

Es spielten: Udo Mehle, Detlef Daum, Johannes Schmitt, Jan, Niklas Hodel, (Holger Mehle)

Spielbericht: Niklas Hodel

Danke an unsere Fans, die einen großen Anteil an unserem Klassenerhalt haben. Danke auch an Holger Mehle, der sich bereitwillig auf die Ersatzbank setzte, obwohl er nicht am letzten Spieltag zum Einsatz kam.

Ein großes Dankeschön auch an Ella Mehle, die die Bewirtung des einzigen Heimspieltags vom 11.11.2012 übernahm.

In der Verbandsliga im Feld 2013 greifen wir wieder an!!!!

13.01.2013: Spieltag 5- Sieg in Oberbruch

Zum 5.Spieltag in der engen Oberbrucher Halle angetreten, musste Bayer II mindestens 1 Sieg holen, um noch Chancen auf den Klassenerhalt zu haben. Gleich im 1.Spiel gegen Gastgeber TuS Oberbruch musste Bayer gegen den Konkurrenten um den Klassenerhalt punkten. Niklas Hodel und Werner Hagen verteidigten hinten, Jan war fürs Zuspiel eingeteilt, während Harald Wittmann und Holger Mehle Druck im Angriff ausüben sollten. Kapitän Udo Mehle fehlte aufgrund des zeitgleichen U12 - Spieltages.

Zu Beginn kam Bayer II nicht so gut ins Spiel und der erste Satz ging verloren (3:11). Doch auch im 2.Satz gelang der Bayer - 5 nicht viel gegen starke Oberbrucher (9:11), die vor allem durch ihren Schlagmann Guido punkten konnten. Auch im 3.Satz ging Bayer leer aus (5:11). Im nächsten Spiel gegen TV Asberg begann Bayer klar besser als gegen Oberbruch, die alle 3 Partien für sich entscheiden konnten. Bayer stand hinten sicher und vorne wurde gepunktet (12:10). Das setzte sich in Satz 2 fort (11:5). Einen Durchhänger gab es dann in Satz 3 (8:11), aber im vierten Satz machte Bayer den unerwarteten Sieg durch eine geschlossen gute Mannschaftsleistung klar (11:8), wobei vor allem Werner Hagen mehr und mehr an Stabilität gewann.

Nach einem Spiel Pause, ging es gegen TSV Weeze. Wieder war der Anfang nicht besonders gut und der erste Satz ging verloren (7:11). Im 2.Satz festigte sich Bayer zwar, verlor aber dennoch (10:12). Im 3.Satz zeigte Bayer endlich die gewünschte Leistung und gewann verdient mit 11:6. Leider verlor Bayer anschließend den 4. und letzten Satz mit 6:11. Noch kann Bayer jedoch den Klassenerhalt schaffen, muss aber auf Niederlagen der Konkurrenz hoffen und gleichzeitig die beiden letzten Spiele mit 3:0 gewinnen. Aber wie sagt schon ein bekannter Werbeslogen einer Automarke: "Nichts ist unmöglich" ;D

Es spielten: Harald Wittmann, Holger Mehle, Jan, Werner Hagen, Niklas Hodel
Spielbericht: Niklas Hodel

15.12.2012: Erster Saisonsieg für Bayer II.

Mit 2 neuen Spielern angetreten, konnte Bayer II. endlich den erhofften ersten Saisonsieg gegen den Siegburger TV einfahren. Im zweiten Spiel gegen den Tabellenprimus TV Wahlscheid verlor Bayer in 0:3 Sätzen.

Im ersten Spiel gegen Siegburg konnten die beiden zum ersten Mal in der Saison startenden (Markus Schneider, Günther Hofer) direkt zeigen, was sie können. Marcus Schneider und Detlef Daum spielten in der Verteidigung, Günther Hofer in der Mitte, Niklas Hodel vorne rechts und Udo Mehle auf Schlag. Dank einer durchweg soliden Abwehr, eines guten Zuspiels und eines tollen Angriffsspiels gelang Bayer ein 3:0 (11:9,11:9,13:11) Kantersieg gegen Siegburg.

Im zweiten Spiel gegen den TV Wahlscheid begannen die gleichen Fünf wie gegen Siegburg. Leider konnte Bayer nicht da anknüpfen, wo man gegen Siegburg aufgehört hatte. Der erste Satz ging mit 7:11 verloren. Niklas Hodel wurde wegen einiger Unkonzentriertheiten gegen Werner Hagen ausgewechselt. Äußerst knapp mit 15:14 verlor Bayer auch den 2.Satz. Daraufhin wurde Niklas wieder gegen Werner eingetauscht. Aber auch der 3.Satz ging verloren (4:11). TV Wahlscheid gewann also gegen Bayer in 3:0 Sätzen.

Wir bedanken uns bei unseren mitgereisten Fans!!! :)

Es spielten: Udo Mehle, Werner Hagen, Günther Hofer, Markus Schneider, Detlef Daum, Niklas Hodel

Spielbericht: Niklas Hodel

02.12.2012: Weiter warten auf ersten Sieg!

Nachdem sich Niklas Hodel am Samstag wegen Krankheit abgemeldet hatte, sprang kurzfristig von der M60 Harald Angermaier ein, so dass man mit 5 Spielern in der Duisburger Pappenstr. antreten konnte.

Leider kassierte man zwei 0:3-Niederlagen gegen den TKD Duisburg II und den Dahlerauer TV. Die Sätze waren zum größten Teil hart umkämpft, aber leider sprang nicht der gewünschte Erfolg, der erste Sieg der Saison, heraus.

Es spielten: Udo Mehle, Harald Angermaier, Detlef Daum, Holger Mehle und Werner Hagen

11.11.2012: Großer Kampf, aber keine Punkte

Vor heimischer Kulisse wollten die Herren II. unbedingt mindestens einen Sieg einfahren. Leider kam man nur zu 3 Satzgewinnen. Als Erstes spielte Bayer gegen die TuS Oberbruch. Bayer begann mit Harald Wittmann auf Schlag und Routinier Udo Mehle in der Mitte. Hinten verteidigten Niklas Hodel und Detlef Daum, für den es der erste Einsatz in der Abwehr war. Holger Mehle rückte dafür auf die rechte Angriffsseite. Im ersten Satz gegen Oberbruch siegte Bayer knapp mit 12:10, jedoch konnte Bayer keine weiteren Satzgewinne gegen starke Oberbrucher einfahren (9:11,11:13, 9:11), wobei die Sätze dennoch sehr eng waren. Am Ende hieß es 1:3 Sätze gegen Bayer. Die Oberbrucher spielten in den weiteren Spielen jedoch viel schlechter als gegen Bayer. Nachdem man im ersten Spiel unglücklich verloren hatte, wollte Bayer gegen Weeze den ersten Sieg der Saison holen. Diesmal tauschten Udo und Harald die Plätze, doch verlor Bayer die ersten beiden Sätze 5:11, 8:11. Dank großer Moral und noch größerem Kampf konnte Bayer auch dank eines guten  Angriffs den Satzausgleich erzielen (15:14, 11:7). Es ging in den entscheidenden 5. Satz. Doch Bayer konnte im letzten Satz nichts holen und verlor deutlich mit 1:11. Im letzten Spiel gegen Asberg II., dem letzten Spiel des Tages, wollte Bayer sich den ersten Sieg der Saison erkämpfen. Im ersten Satz hielt Bayer noch gut dagegen (9:11). Im zweiten Satz jedoch war man mit dem 4:11 gegen Bayer noch glücklich. Im dritten und letzten Satz verlor Bayer wieder unglücklich mit 9:11. Asberg II. gewann das Spiel mit 3:0 Sätzen. Wir bedanken uns bei unseren Zuschauern und Ella, die die Bewirtung übernahm, obwohl leider keinen Sieg von uns dabei war. 

Es spielten: Udo Mehle, Harald Wittmann, Holger Mehle, Detlef Daum, Niklas Hodel

04.11.2012: Ohne Satzgewinn wieder nach Hause!

Mit zwei 0:3 Niederlagen gegen den Siegburger TV und den TV Wahlscheid startete die 2. Mannschaft in die Hallensaison 2012/2013.

In beiden Spielen konnte lediglich in einem Satz annähernd an einem Satzgewinn "geschnuppert" werden, aber die fehlenden spielerischen Mittel verhinderten diesmal noch einen Leverkusener Jubel.

Mit Youngster Niklas Hodel und den Neulingen Werner Hagen und Detlef Daum, sowie Holger Mehle und Spielführer Udo Mehle steht eine recht gemischte Truppe auf dem Spielfeld. Die erste Schwierigkeit gab es schon direkt nach Spielbeginn, als es darum ging, für Einige die geeignete Position zu finden. Oder ging es um die Frage nach dem geringsten Übel…?

Mit Ruhm bekleckerte man sich nicht, aber dennoch kam zeitweise Stimmung und Spielfreude auf, als man jeweils im 3. Satz aufgrund reichlicher Angabenfehler des Gegners kurzzeitig die Führung übernommen hatte. Leider fehlte dann verständlicherweise in der Abwehr die Klasse, so dass es diesmal noch nicht zu einem Satzgewinn gereicht hat. Außerdem spielten die Nerven öfters nicht mit, oder die Aufregung machte einen Strich durch die Rechnung, so dass auch viele einfache Bälle fehlerhaft angenommen wurden. Auch die Unerfahrenheit im Stellungsspiel und (noch) fehlendes Spielverständnis war ein Manko gegen die erfahrenen Gegner.

Vor allem gegen Siegburg hatte man sich vor Spielbeginn etwas ausgerechnet, da der TV Wahlscheid, die sich mit dem TV Hoffnungsthal zusammen getan hatten, eindeutiger Favorit dieser Liga ist und sicher in die Verbandsliga aufsteigen wird. Aber in der Rückrunde werden wir zurückschlagen, denn bis dahin sind wir aufeinander eingespielt!

Partner im Sport
Netzwerk
Business Partner