Faustball ist unsere Leidenschaft
Faustball ist unsere Leidenschaft

Mixed Mannschaft

Mixed-Mannschaft 2017/18!

Mixed - Mannschaft

Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte
1. SSV Overath 8 14:2 14:2
2. TV Wahlscheid 8 9:7 9:7
3. TSV B. 04 Leverkusen 8 7:9 7:9
4. TuS Oberbruch II 8 5:11 5:11
5. TuS Oberbruch I 8 5:11 5:11

2017-11-11: Mixed - Auftakt in Oberbruch!

Mit Karnevalsmusik in den Mixed-Spieltag am 11.11.17 in Heinsberg-Oberbruch gestartet, spielte das Bayer-Mixedteam gegen den SSV Overath, TV Wahlscheid und TuS Oberbruch II.

Im ersten Spiel gegen den SSV Overath, den amtierenden Mixed-Meister im Rheinland, gelang es dem Bayer-Team im ersten Satz 5:3 in Führung zu gehen, bevor SSV Overath aufgrund indivdueller Fehler im Bayer-Team den ersten Satz mit 5:11 gewinnen konnte. Im zweiten Satz schlug sich das junge Bayer-Team viel besser und hätte mit mehr Cleverness den zweiten Satz auch gewinnen können. So gewann Overath aber mit 9:11 im zweiten Satz und das Spiel mit 0:2 Sätzen.

 

Das nächste Spiel gegen den TV Wahlscheid war ebenfalls ein Spiel auf Augenhöhe, wobei sich der TV Wahlscheid mit 9:11 und 7:11 (0:2 in Sätzen) durchsetzen konnte. Leider fehlte auch hier dem Bayer-Team die entscheidende Cleverness und auch Erfahrung, um wenigstens ein Unentschieden zu erreichen.

 

Das letzte Spiel des Tages bestritt Bayer dann gegen den TuS Oberbruch II. Den ersten Satz konnte Bayer glücklicherweise mit 12:10 für sich entscheiden, sodass ein Unentschieden schon gesichert war, nach dem ersten von zwei Sätzen. Leider war der zweite Satz von individuellen Fehlern des Bayerteams in Angriff wie Abwehr geprägt, sodass der TuS Oberbruch II Bayer ein Unentschieden abringen konnte (6:11, 1:1 in Sätzen).

 

Insgesamt wäre an diesem Spieltag durchaus mehr für Bayer drin gewesen, aber letztendlich fehlte in jedem Spiel noch das Durchsetzungsvermögen. Erfreulich ist jedoch, dass Bayer in jedem Satz auf Augenhöhe mit dem Gegner agieren konnte.

Ein Sonderlob für die Abwehrleistung hat sich Lukas verdient, der nahezu jeden "Luftball/Roller" verteidigen und damit den Gegenzug einleiten konnte.

 

Es spielten:

 

Jacqueline Schmidt, Hannah Roese, Lukas Sahm, Tobias Schnack und Niklas Hodel

 

Spielbericht:

 

Niklas Hodel

Mixed - Team Feldsaison

Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte
1. TV Voerde 8 12:4 12:4
2. TSV Bayer 04 Leverkusen 8 11:5 11:5
3. TGD Essen-West 8 9:7 9:7
4. SpVgg Rheurdt-Schaephuysen 8 4:12 4:12
5. Leichlinger TV 8 4:12 4:12
Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte
1. SSV Overath 10 17:3 17:3
2. TSV B. 04 Leverkusen 10 16:4 16:4
3. TuS Mondorf 10 12:8 12:8
4. TV Wahlscheid 10 6:14 6:14
5. TV Bickenbach 10 5:15 5:15
6. TuS Oberbruch 10 4:16 4:16

Mixed - Mannschaft

Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte
1. TSV B. 04 Leverkusen 10 17:3 17:3
2. SSV Overath 10 16:4 16:4
3. TGD Essen-West 10 10:10 10:10
4. TuS Mondorf 10 9:11 9:11
5. ESV Wuppertal 10 7:13 7:13
6. TV Wahlscheid 10 1:19 1:19

Mixed - Mannschaft:

Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte
1. SSV Overath 12 21:3 21:3
2. TGD Essen-West 12 16:8 16:8
3. TSV B. Leverkusen 12 13:11 13:11
4. Leichlinger TV 12 13:11 13:11
5. TuS Mondorf 12 12:12 12:12
6. Siegburger TV 12 5:19 5:19
7. TuS Wickrath 12 4:20 4:20

30.11.2013: Mixed holt die nächsten Unentschieden

Mixed Mannschaft holt zwei weitere Unentschieden!

Die Truppe verschenkte dabei 2 mögliche Siege, doch der Spaß stand und steht auch weiter im Vordergrund.

Gegen die in der Tabelle hinter Leverkusen platzierten Mannschaften des TuS Mondorf und dem Siegburger TV reichte es am Ende zu zwei Unentschieden. Nachdem gegen Mondorf der erste Satz knapp 11:9 gewonnen wurde, konnte man im zweiten Satz nicht an die gezeigten Leistungen anknüpfen und verlor diesen am Ende etwas unglücklich mit 9:11. Im Spiel gegen den Siegburger TV setzte man sich Mitte des ersten Satzes ab, musste dann verletzungsbedingt auf der Position vorne rechts wechseln, was die Truppe nicht aus dem Rhythmus brachte. Nach hartem Kampf, Siegburg spielte in der Schlussphase des ersten Satzes etwas druckvoller, konnte man ein 12:10 über die Ziellinie retten. Doch im folgenden Satz lief es im Zuspiel und Angriff nicht mehr so rund. Zu viele Eigenfehler gaben den Ausschlag dafür, dass man den Satz leider knapp mit 11:13 verlor, was der Stimmung keinen Abbruch tat.

Partner im Sport
Netzwerk
Business Partner