Sport ist unsere Leidenschaft
Sport ist unsere Leidenschaft

News

Das Bayer-Team bei der IDM in Berlin (c) Ralf Kuckuck, DBS-Akademie
Das Bayer-Team bei der IDM in Berlin (c) Ralf Kuckuck, DBS-Akademie

Mo, 10.07.2017

Pollap und Engel für WM in Mexiko nominiert

Sieben Rekorde und 24 Bestzeiten gab es für die Schwimmer des TSV Bayer 04 Leverkusen bei den Internationalen Deutschen Meisterschaften in Berlin.

Die Ergebnisse des Leverkusener Teams, die in Berlin von der scheidenden Stützpunkttrainerin Marion Haas-Faller und ihrem Nachfolger Markus Hoffmann betreut wurden, lesen sich so ausgeglichen wie stark: Sieben Bestzeiten gab es für Taliso Engel, sechs für Jannis Katirtzis und Maurice Wetekam, vier für Tobias Pollap und eine für Hannes Schürmann.

Eines der Highlights waren die Europarekorde von Tobias Pollap: Über 100 Meter Schmetterling steigerte er sich erst auf 1:13,47 Minuten, im Finale verbesserte der 31-Jährige seine am Vormittag aufgestellte Bestzeit noch mal auf 1:12,50 Minuten. Zudem schwamm er über 200 Meter Freistil in 2:25,94 Minuten und 2:24,14 Minuten in Vorlauf und Finale Deutschen Rekord, obwohl er sich eigentlich auf die Sprintstrecken spezialisieren wollte.

Ähnlich erfolgreich war Taliso Engel, der wie Pollap im Anschluss an die IDM von Bundestrainerin Ute Schinkitz für die WM Ende September in Mexiko nominiert wurde. Über 50 Meter Brust konnte er mit 33,01 Sekunden und 32,95 Sekunden jeweils den Deutschen Rekord brechen, über 100 Meter Brust gelang ihm das im Vorlauf mit 1:11,52 Minuten ebenfalls.

Nicht ins WM-Aufgebot geschafft hat es Hannes Schürmann. Nach den Paralympics in Rio hatte der 19-Jährige ein schwieriges Jahr. Bei den IDM zeigte er sich allerdings rechtzeitig in guter Form und unterbot seine Bestzeit über 400 Meter Freistil in 5:19,27 Minuten, für die WM-Norm reichte es aber ebenso wie über 100 Meter Rücken nicht. Sein Ziel wird nun die Europameisterschaft in Dublin im kommenden Jahr sein.

Die Nachwuchsschwimmer Jannis Katirtzis und Maurice Wetekam absolvierten beide viele Starts und freuten sich am Ende über jeweils sechs Bestzeiten und einige erste Plätze in ihrer Altersklasse. Haas-Faller und Hoffmann zeigten sich jedenfalls hochzufrieden mit allen Athleten.

Alle Ergebnisse gibt es hier.

Zurück

Partner im Sport
Netzwerk
Business Partner