Sport ist unsere Leidenschaft
Sport ist unsere Leidenschaft

News

So, 09.09.2012

Paralympics: Behre bei Pistorius – Sieg Fünfter

London. Mit dem Rennen von David Behre über 400 m endeten die Paralympics in London für die Bayer Sportler. Der Athlet von Karl – Heinz Düe belegte Rang 5.

Bild: Axel Kohring (beautiful sports)

Mit einem fünften Platz endeten die Paralympics für 400 m Läufer David Behre. Nach seiner persönlichen Bestzeit am Vortag versuchte Behre trotz nur kurzer Regenerationszeit das Rennen schnell anzugehen um in den Kampf um die Medaillen eingreifen zu können. Auf der Zielgeraden fehlte ihm die Kraft. An der Spitze demonstrierte Oscar Pistorius seine Ausnahmestellung auf der Stadionrunde und siegte in 46,68 sec vor Blake Leeper und dem überraschend starken David Prince. Behre versuchte auf der Zielgeraden noch den Brasilianer Olivera abzufangen und stürzte mit letzter Kraft ins Ziel. In 51,65 sec bestätigte er seine Leistung vom Vortag.
„Schade, dass es mit der Medaille nicht geklappt hat. Wenn man aber meine Verletzungsgeschichte betrachtet, habe ich hier das Optimum herausgeholt. Mein Ziel sind jetzt die Paralympics in Rio.“
Somit endeten die wohl eindruckvollsten Paralympics für die Bayer – Sportlerinnen und Sportler mit 11 Medaillen (4 x Gold, 1 x Silber, 6 x Bronze), drei Weltrekorden, einem Europarekord sowie Zahlreichen Deutschen Rekorden und persönlichen Bestleistungen. Jede sechste deutsche Medaille wurde von einem Bayer - Sportler gewonnen. In den drei Sportarten, in denen Leverkusener Sportlerinnen und Sportler am Start waren, wurden Medaillen gewonnen.

Jörg Frischmann: „Ich bin stolz auf unser Team. Wir haben uns in London hervorragend präsentiert und den Bayer Sport hervorragend vertreten. Die öffentlichen Auftritte unserer Sportler waren erfrischend und Werbung für den paralympischen Sport. Mein ganz besonderer Dank gilt allen Trainern und Betreuern, ohne die diese Erfolge nicht möglich gewesen wären. Besonders erwähnen möchte ich das Team des OSP Köln sowie das Klinikum Merheim und Dr. Rainer Koll, die unsere verletzten Sportler in der Vorbereitung begleitet haben und ihnen die Teilnahme in London ermöglicht haben. “

 

Bild: Axel Kohring (Beautiful Sports)

Zurück

Partner im Sport
Netzwerk
Business Partner