Sport ist unsere Leidenschaft
Sport ist unsere Leidenschaft

News

Die Bayer-Schwimmer: Sebastian Iwanow, Tobias Pollap, Vera Thamm, Erik Van de Logt, Bastian Fontayne und Hannes Schürmann (v.li.)

Mo, 27.05.2013

IDM Schwimmen: Bayer-Schwimmer gewinnen 10 Titel

Bayers Schwimmer bei der IDM in Berlin überzeugt.

In den Einzelwettbewerben gewannen sie zehn Titel und erreichten neun Vizemeisterschaften sowie neun dritte Plätze. Abgerundet wurde das Ergebnis der Athleten von Trainerin Marion Haas-Faller durch insgesamt elf persönliche Bestleistungen. Sebastian Iwanow wurde als bester männlicher deutscher Schwimmer der Saison 2012 ausgezeichnet.

Speziell die beiden Nachwuchsschwimmer Bastian Fontayne und Erik van de Logt schwammen sich mit jeweils drei Titeln und zahlreichen persönlichen Bestleistungen in den Fokus für die Junioren-WM in Puerto Rico. Überraschend konnte Marion Haas-Faller in den Staffeln auf Hannes Schürmann zurückgreifen, da sich die Situation am verletzten Bein entspannt hat. Die beiden TSV-Staffeln belegten über 4 x 50 m Lagen und 4 x 50 m Freistil jeweils Platz 2.

Vera Thamm konnte auf ihrer Paradestrecke über 50 m Brust erneut die B-Norm bestätigen und sicherte sich den Titel in der Klasse SB2. Allerdings konnte sie die guten Trainingsleistungen bei der IDM nicht umsetzen und die angestrebte A-Norm schwimmen.

Abgerundet wurde das gute Ergebnis durch Tobias Pollap, der sich in der Klasse S7 die Titel über 50 m Schmetterling, 100 m Freistil und 400 m sicherte. Die angestrebte WM-Norm verpasste er erneut. 

Marion Haas-Faller: "Wenn man bedenkt, dass unser kleines Team durch die Ausfälle von Sebastian Iwanow und Hannes Schürmann doch arg geschwächt war, sind wir mit dem Gesamtergebnis sehr zufrieden. Nun darf man in den kommenden Wochen auf die endgültige Nominierung für die WM und Junioren-WM gespannt sein."

 

Zurück

Partner im Sport
Netzwerk
Business Partner