Sport ist unsere Leidenschaft
Sport ist unsere Leidenschaft

News

Das offizielle Plakat zur DM
Das offizielle Plakat zur DM

Fr, 22.09.2017

Sitzvolleyball: Titelverteidigung trotz starker Konkurrenz?

Bayers Sitzvolleyballer streben in der heimischen Herbert-Grünewald-Halle den 24. nationalen Titel an.

Der TSV Bayer 04 Leverkusen als Gastgeber und Titelverteidiger, der BV Leipzig als jahrelanger Dauerkonkurrent und der rundum erneuerte Dresdner SC: Die Deutsche Meisterschaft der Sitzvolleyballer vom 30. September bis 1. Oktober verspricht, bis zum Ende spannend zu sein.

In der Herbert-Grünewald-Halle wird in Gruppe A gar eine inoffizielle Vereinsmeisterschaft ausgespielt: Leverkusen I eröffnet das Turnier gegen Leverkusen II um 10 Uhr. Der Setzmodus wollte es, dass zudem neben dem SCC Berlin auch die dritte Mannschaft der Gastgeber dort aufschlägt.

In Gruppe B sollte grundsätzlich jedes Team Chancen auf ein Weiterkommen haben: Leipzig als letztjähriger Vize, Rheinland-Pfalz als Vorjahresdritter, Anpfiff Hoffenheim mit dem langjährigen Ex-Nationaltrainer Rudi Sonnenbichler und der Dresdner SC, der viele ehemalige und aktuelle Nationalspieler vor der Saison von Leipzig bekommen hat.

Nach der Vorrunde am Samstag finden am Sonntag dann die Platzierungs- und Finalspiele statt. Bayer-Trainer Michael Overhage hofft auf die Titelverteidigung, er sagt aber auch: „Leipzig hat sich als Konkurrent Nummer eins aufgelöst, Dresden hat sich neu formiert. Es ist spannend, wie die Teams sich entwickeln werden.“

Beginn ist am Samstag um 10 Uhr, am Sonntag ab 9 Uhr stehen die Final- und Platzierungsspiele an. Der Eintritt ist frei.

Nur drei Wochen später treffen sich die deutschen Nationalspieler in Leverkusen zum Zühlsdorf-Cup und bereiten sich auf die Europameisterschaft vom 4. bis 12. November im kroatischen Porec vor.

Der WDR plant am 1. Oktober einen Beitrag zur DM in der Sendung Sport im Westen um 0.00 Uhr.

Zurück

Partner im Sport
Netzwerk
Business Partner