Sport ist unsere Leidenschaft
Sport ist unsere Leidenschaft

News

So, 06.11.2016

DM Sitzvolleyball: Bayer Sitzvolleyballer nach Vorrundensieg im Halbfinale

Ohne Punkt- und Satzverlust qualifizierten sich Bayers Sitzvolleyballer bei der Deutschen Meisterschaft in Leverkusen für das Halbfinale.

 

 

Am ersten Tag der Deutschen Meisterschaft ließen die Sitzvolleyballer des TSV Bayer 04 Leverkusen nichts anbrennen und sicherten sich ohne Satz – und Punktverlust den 1. Platz in der Vorrunde.

Nachdem die Teams vom BV Leipzig und vom TSV Bayer 04 Leverkusen jeweils die ersten vier Partien gewonnen hatten, kam es in der letzten Spielrunde des ersten Tages zum Spiel um den Vorrundensieg. Überraschenderweise dominierte das Team von Trainer Michael Overhage den Gegner und setzte sich mit 2:0 durch. Die Leipziger bekamen Leverkusens Hauptangreifer Dominik Albrecht zu keinem Zeitpunkt in den Griff. Neben Albrecht wusste vor allem Lukas Schiwy zu überzeugen. Eine wichtige Rolle nahm auch Routinier Thomas Renger ein, der mit seiner Erfahrung dem Team die notwendige Stabilität gab. Somit  trifft Leverkusen im Halbfinale auf den SCC Berlin, der sich mit einem 2:0 Sieg gegen Leverkusen II für das Halbfinale qualifizierte. Das zweite Halbfinale bestreiten die Teams aus Rheinland-Pfalz und vom BV Leipzig. Die Leverkusener Zweitvertretung trifft im Spiel um Platz 5 auf Anpfiff Hoffenheim.

Sofern sich die beiden favorisierten Teams für das Finale qualifizieren, erwartet die Leverkusener im Finale sicher ein anderer Gegner. Denn Leipzig  kann am Sonntag auf zwei weitere zentrale Spieler zurückgreifen, die der Mannschaft eine andere Qualität geben. Doch auch bei Leverkusen fehlten mit Mats-Bastian Gerhard und Kevin Osterfelds zwei wichtige Spieler, so dass das Finale große Spannung verspricht.

 

Endstand Vorrunde:

1 TSV Bayer 04 Leverkusen I
2. BV Leipzig
3. Rheinland-Pfalz
4. SCC Berlin
5 TSV Bayer 04 Leverkusen
6. Anpfiff Hoffenheim

Zurück

Partner im Sport
Netzwerk
Business Partner