News

Die komplette 4x100-Meter-Staffel ist ebenso nominiert wie jeweils Irmgard Bensusan und Johannes Floors. Foto: beautiful-sports
Die komplette 4x100-Meter-Staffel ist ebenso nominiert wie jeweils Irmgard Bensusan und Johannes Floors. Foto: beautiful-sports

Mo, 13.11.2017 | Behindertensport

Para-Leichtathleten als Sportler des Jahres nominiert

Eine nachträgliche Belohnung für die Para-Leichtathleten des TSV Bayer 04 Leverkusen?

Nach der erfolgreichen Weltmeisterschaft im Juli in London können Johannes Floors, Irmgard Bensusan, Markus Rehm und die 4x100-Meter-Staffel nun Deutschlands  und/oder Nordrhein-Westfalens Behindertensportler/in des Jahres werden.
Johannes Floors als absoluter WM-Dominator mit drei Goldmedaillen (über 200 und 400 Meter sowie mit der Staffel) sowie einer silbernen über 100 Meter ist für beide Wahlen nominiert: den Felix-Award in NRW und Deutschlands Behindertensportler des Jahres.

Für den NRW-Titel ist auch Markus Rehm nominiert, der im Weitsprung und ebenfalls mit der Staffel gewonnen hatte. Dort kann bis zum 4. Dezember online unter www.nrw-sportlerdesjahres.de abgestimmt werden, die Gala findet am 15. Dezember in der Mitsubishi Electric Halle in Düsseldorf statt.

Wie Floors bei den Männern kann Irmgard Bensusan bei den Frauen Deutschlands Behindertensportlerin des Jahres werden. Nachdem sie bei den Paralympics 2016 in Rio drei Mal Silber gewonnen hatte, krönte sie sich in London über 400 Meter mit dem Titel und wurde über 200 Meter Zweite.

Zudem ist die 4x100-Meter-Weltmeister-Staffel mit den Leverkusenern Floors, Rehm, Léon Schäfer und Tom-Sengua Malutedi als Deutschlands Team des Jahres vorgeschlagen. Der Gewinn des WM-Titels war eine große Überraschung, zumal mit Schäfer und Malutedi gleich zwei Debütanten dabei waren, weil Felix Streng, David Behre und der eigentliche Ersatzläufer Heinrich Popow verletzt fehlten.

Unter www.dbs-sportlerwahl.de kann bis zum 19. November in allen drei Kategorien für die Leverkusener Para-Leichtathleten abgestimmt werden, die Verleihung ist dann am 25. November im Kölner Sport- und Olympiamuseum. Ab dem 13. November werden die Kandidaten der DBS-Wahl im ARD-Morgenmagazin zwischen 5.30 Uhr und 9.00 Uhr vorgestellt.

Jörg Frischmann

Zurück

Partner im Sport
Netzwerk
Business Partner