Für Wissbegierige
Renate Wolf und Andreas Thiel (r.) freuen sich auf die Zusammenarbeit mit Michael Biegler. Foto: Dembinski
Renate Wolf und Andreas Thiel (r.) freuen sich auf die Zusammenarbeit mit Michael Biegler. Foto: Dembinski

| Handball

Werkselfen unter neuer Regie

Die Handball-Elfen starten zum Jahresende mit einer neuen Trainer-Konstellation durch.


Die WM-Pause war für die Verantwortlichen des TSV Bayer 04 Leverkusen bisher wenig besinnlich, denn aufgrund der Vertragsauflösung mit Robert Nijdam zum 30.11.2019 musste eine Lösung für die vakante Position des Cheftrainers gefunden werden.

Der deutsche Rekordmeister wird ab sofort in der Trainingsarbeit von der „Agentur 360° Coaching by Michael Biegler“ unterstützt. Der ehemalige Bundestrainer Frauen und A-Lizenz-Inhaber wird im Verbund mit der Geschäftsführerin und langjährigen Trainerin Renate Wolf bis zum Saisonende das Coaching der Werkselfen übernehmen. Des Weiteren wird er im Bereich „Nachwuchsentwicklung“ sein Wissen einbringen.

„Die Trainertätigkeit in Leverkusen ist eine reizvolle Herausforderung, die ich aufgrund meiner langjährigen Freundschaft mit Renate Wolf gerne annehme. Aufgrund meiner Agenturtätigkeit stehe ich derzeit allerdings nicht vollumfänglich zur Verfügung, sodass Renate und ich als Trainerteam bis zum Sommer Hand in Hand zusammenarbeiten werden“, skizziert Biegler sein Aufgabengebiet bis zum Saisonende. Weiterhin zum Trainerteam gehört Torwarttrainer Andreas Thiel, den Biegler aus der gemeinsamen Zeit in Dormagen von 1990 bis 1994 besten kennt.

Ab dem 1. Juli 2020 wird Biegler, der seit mehr als 30 Jahren im nationalen und internationalen Spitzenhandball zu Hause ist, die Werkselfen als Headcoach alleinverantwortlich übernehmen. Bis dahin wird der 58-Jährige neben der alltäglichen Trainingstätigkeit im Verbund mit Renate Wolf im strukturellen Bereich der Abteilung seinen Schwerpunkt setzen.

Dazu gehört unter anderem das Thema „Athletik“, das ebenso auf Bieglers Agenda steht, wie die enge Zusammenarbeit mit den Nachwuchstrainern, die durch eine direkte fachliche Führung des ehemaligen Frauen-Bundestrainers profitieren werden.

„Neben der Weiterentwicklung des Bundesligateams haben wir das Ziel, gemeinsam mit Michael Biegler eine klare Struktur über alle Altersklassen zu schaffen. Aufgrund der aktuellen Entwicklungen / Strömungen im DHB (Strukturreform 2020) ist es unumgänglich, dass wir die Nachwuchsarbeit noch intensiver und strukturierter im Fokus haben“, hat Renate Wolf die Ausrichtung der Abteilung für die nähere Zukunft klar im Fokus.

Die Werkselfen sind eine der Topadressen im Deutschen Frauenhandball. Hier ist unsere Verpflichtung für die Zukunft. Es ist unsere Kernaufgabe diesen Standort mit all seinen Facetten zu erhalten“ zeigt Abteilungsleiter und HBF-Vorsitzender Andreas Thiel den Weg für die Zukunft unter dem Bayer-Kreuz auf.

Knut Kleinsorge

Mehr aus dem Bereich Handball lesen.


Zurück

Telefon Ort E-Mail Navigation aufklappen Prev Next Häkchen Listenpunkt Navigation schließen Suche